Sie haben die Wahl!

09.09.2020

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

am Sonntag findet die Kommunalwahl statt. Sie als Wählerinnen und Wähler haben die Stimme. Sie können mitentscheiden, wie sich unsere Stadt, unser Bezirk und unser Stadtteil weiterentwickelt. Nehmen Sie bitte, Ihr Wahlrecht war und Stimmen Sie ab.

Bei der Kommunalwahl kandidiere ich erneut für die Bezirksvertretung II. Die Bezirksvertretung II umfasst die Stadtteile Bergerhausen, Rüttenscheid, Rellinghausen und Stadtwald. Bereits seit Anfang April darf ich als Nachrücker der Bezirksvertretung II angehören. Darüber hinaus gehöre ich bereits seit 2014 als sachkundiger Bürger für die CDU-Fraktion, dem Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Integration sowie dem Ausschuss für die Sport- und Bäderbetriebe an.

 

Wer mich kennt, der weiß, dass ich als gebürtiger Rüttenscheider für Essen und Rüttenscheid brenne, dass ich mich mit Herzblut für die Zukunft einsetze. Das mir die Anliegen und Probleme der Bürgerinnen und Bürger immer wichtig sind. Gerade in der Bezirksvertretung ist man so nahe am Bürger wie in keinem anderen politischen Gremium.

 

Natürlich wird auch weiterhin ein Hauptaugenmerk von mit auf der Inklusion und Barrierfreiheit in Rüttenscheid, im Bezirk und der Stadt liegen. Die Frage des ÖPNV gerade in den Randzeiten und am Wochenende ist ein weiteres wichtiges Thema. 

 

Wir haben mit der Villa Rü bei uns in Rüttenscheid ein fantastisches Bürgerzentrum. Dieses gilt es weiterhin zu stärken und durch den Einbau eines Aufzuges für alle ganzheitlich nutzbar zu machen. 

 

Aber es gibt noch viele weiter wichtige Themen. 

 

Wir brauchen mehr barrierefreien und bezahlbaren Wohnraum. 

 

Wir müssen gerade in Rüttenscheid noch mehr in Spielplätze investieren. Bereits in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung haben wir dazu 30.000 € zusätzlich aus bezirklichen Haushaltmittel für Spielplätze im Bezirk zur Verfügung gestellt. Genau dieses muss in den kommenden Jahren fortgesetzt werden.

 

Wir brauchen eine Weiterentwicklung des Grugabad, dabei muss mit dem Denkmalschutz vereinbar eine ganzjährige Nutzung ermöglicht werden.

 

Damit es in Rüttenscheid und im Bezirk rollt