Archiv

18.02.2012

Junge Union Essen fordert Konsequenzen aus der Ausbruchsserie in der JVA Bochum

Die Junge Union (JU) Essen ist entsetzt über die mangelnde Sicherheit der Justizvollzugsanstalt (JVA) Bochum, die durch den dritten Fluchtversuch eines Inhaftierten seit Jahresbeginn offenbar wird, und fordert sofortige Konsequenzen von Landesjustizminister Thomas Kutschaty, der zugleich als Essener Abgeordneter für die SPD im Landtag sitzt.


17.02.2012

CDU-Fraktion: Freude über barrierefreien Hauptbahnhof

Die CDU-Fraktion freut sich, dass nun auch der Aufzug zum Gleis 21/22 in Betrieb ist. Damit sind nun alle Bahnsteige am Essener Hauptbahnhof mit einem Aufzug erreichbar.


13.02.2012

CDU Essen, JungeCDA Essen, Junge Union Essen und CDA Essen setzen Veranstaltungsreihe zur Inklusion fort.

Die Kreisverband der CDU Essen und die Kreisverbände der JungenCDA, Jungen Union und CDA Essen nehmen sich in der Fortsetzung der Verastaltungen zur Inklusion von Menschen mit Handicap nun das Thema Inklusion in die Hochschule vor. Zu diesem Thema wird am 13.März um 20:00 Uhr der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Hubert Hüppe im Rathaus der Stadt Essen  zu Gast sein.

-weitere Informatioenen folgen-


19.10.2011 | Autor: Claudia Pospieszny

WAZ: „Die Situation ist für mich persönlich Beschämend“

Zur Situation der „Barrierefreiheit im ÖPNV“ wollte Evag-Vorstandschef Horst Zierold gestern im Sozialausschuss Stellung nehmen – doch Benjamin Thomas kam ihm zuvor. Der auf den Rollstuhl angewiesene junge Mann ist Mitglied im CDU-Ortsverband Rüttenscheid und berichtet regelmäßig zum Thema. Eine besonders unangenehme U-Bahn-Fahrt schilderte er gestern. „Ich wollte von der Martin¬straße zum Hauptbahnhof und habe dafür mehr als eine Stunde gebraucht.“


12.10.2011 | Autor: Nikolaos Georgakis

NRZ: „Kein Lift wird kommen“

Ausgefallene Aufzüge an zwei Knotenpunkten der Essener Verkehrs-AG (Evag) sorgen für Arger. Seit Anfang der Woche ist der Lift am Berliner Platz außer Betrieb. Ebenso die Kabine aus Glas und Stahl an den Bahnsteigen 2 und 4 unterhalb des Hauptbahnhofs. Das Glas an den Türen ist zu einem Mosaik zersprungen, der Aufkleber einer „Serviceinspektion“ kündigt an: „Der Aufzug steht in Kürze wieder zur Verfügung.“


22.07.2011

Ein Schock für Norwegen und Europa!

Nach dem heutigen Terroranschlag im Osloer Regierungsviertel und dem Juso-Jugendcamp auf der Insel Utøya, gilt mein Mitgefühl und Beileid den Angehörigen und Freunden der Opfer. Den Verletzten der Anschläge wünsche ich, dass sie diese schrecklichen Ereignisse möglichst bald verarbeiten können. Diese Anschläge haben Norwegen und das Norwegische Volk mitten in Herz getroffen. Aber nicht nur Norwegen ist geschockt und trauert, dieses ist auch ein Anschlag Mitten in Europa.


09.07.2011

Ein schwarzer Tag für die Behindertenpolitik

Der 7.Juli 2011 wird als ein schwarzer Tag für die Behindertenpolitik in der Bundesrepublik Deutschland eingehen. Was lange zu befürchten war wurde nun von Deutschen Bundestag offiziell beschlossen.


19.06.2011

Vorstand der CDU Rüttenscheid für die Außengastronomie in Rüttenscheid

Der Vorstand der CDU Rüttenscheid spricht sich eindeutig für die Außengastronomie in Rüttenscheid aus. Folgende Statements gaben die Rüttenscheider Mandatsträger:


11.09.2010

Mit gutem Ergebnis in den Landesvorstand gewählt

Bei der heutigen Landesversammlung der Jungen CDA NRW wurde auch ein neuer Landesvorstand gewählt worden. Der bisherige Landesvorsitzende Dennis Radtke wurde mit einem überwältigenden Ergebnis von 100% der Stimmen im Amt bestätigt. Auch Benjamin Thomas wurde als Beisitzer mit einem sehr guten Ergebnis in den neuen Landesvorstand gewählt.


25.07.2010

Trauer um die Opfer der Loveparade

Unsere Gedenken sind in diesen schwären Stunden bei den Angehörigen und Freunden der Opfer der Loveparade. Es ist schwer zu begreifen was gestern in Duisburg geschehen ist, 20 Jugendliche und junge Erwachsene haben bei der Katastrophe ihr Leben Verloren.



Nächste Seite